Sicherheitstraining_Button

SICHERHEITSTRAINING

SICHERHEITSTRAININGS/ PERFORMANCE CAMPS – LERNERFOLG FÜR ALLE PILOTEN UND MAXIMALE SICHERHEIT FÜR DICH!

 

Erfahrungsgemäß sind die Kurse schnell ausgebucht, also gleich Termin aussuchen und Buchen (Die Termine findest Du am Ende dieser Seite oder unter Termine)

 

 

Unser individuell abgestimmtes Training bietet für Piloten aller  Könnensstufen genau das Richtige. Du wirst bei unserem Sicherheitstraining Deinen fliegerischen Horizont erweitern und Dich danach deutlich sicherer beim Gleitschirmfliegen fühlen. Als Trainingsleiter stehen Dir Chris Geist und Christian Schiller zur Verfügung. Chris verfügt als Sicherheitstrainer, Acropilot, ehemaliger Testpilot und Mitarbeiter bei Gleitschirmfirmen über fundiertes Wissen im Bereich Gerätesicherheit und gibt dieses an Dich weiter. Christian Schiller ist Sicherheitstrainer, Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, langjähriger Fluglehrer und arbeitete ebenfalls bei Gleitschirmherstellern mit. So bekommst Du eine professionelle Einweisung während Deiner Trainingsflüge.

 

Das Sicherheitstraining ist ein elementar wichtiger Baustein des SkyPerformance Center Programmes auf dem Weg ein routinierter Gleitschirmpilot zu werden. Für Inhaber der A- oder B-Lizenz geeignet.

 

SICHERHEITSTRAINING

 

Viele Piloten sehen das Sicherheitstraining immer noch als Mutprobe oder als einmalige Sache an, die man „halt mal abhaken“ muss. So sollte es jedoch nicht sein. Wir empfehlen allen Piloten mind. 1-3 Trainings pro Jahr zu besuchen. Schritt für Schritt kannst Du in einem Programm, das speziell auf Dich und Dein Können angepasst ist, Deine fliegerischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Zusammen mit dem Trainingsleiter entwickelst Du selbst Dein Programm und bestimmst, welche Manöver geübt werden sollen. Somit kann sichergestellt werden, dass niemand über- oder unterfordert ist und dass jeder von diesem Training profitiert. Vom A- Schein- „Frischling“ bis zum Streckenflieger oder Freestylepiloten ist bis jetzt jeder auf seine Kosten gekommen, enormer Lerneffekt und Begeisterung inklusive… PROBIER ES AUS!

 

WIR SIND AUSGEZEICHNET

 

Das sagen unsere Teilnehmer über unser Training: Hier klicken

 

Den Artikel vom DHV über unser Training findest Du hier

[1.931 KB]

 

 

Als einzige Gleitschirmschule Deutschlands sind unsere Sicherheitstrainings in vielen Bundesländern (u.a. Niedersachsen, Berlin, Rheinland Pfalz) als Bildungsurlaub für die berufliche Fortbildung anerkannt. Über die Anerkennung weiterer Bundesländer sowie die Zusendung der Anerkennungsbescheide kannst Du Dich direkt bei uns informieren. Weitere Infos hierzu findest Du auch in unserem FAQ

 

 

 

UNSERE TRAININGSINHALTE

  • Ohren anlegen
  • Nicken, Rollen, Beschleunigen
  • B-Stall
  • Steilspirale
  • Unterschiedliche Einklapper aus Trimmspeed und beschleunigt
  • Frontstall
  • Fullstall (auf Wunsch)
  • Trudeln (auf Wunsch)
  • Retterwurf (auf Wunsch)

 

AUF DEM WEG ZUR MANÖVERPOSITION - DIE SPANNUNG STEIGT

 

Bei entsprechendem Pilotenkönnen und absolviertem Sicherheitstraining sowie sicherem Beherschen von Spiralen und Fullstall auf Wunsch:

  • Sackflug/ Flyback
  • Helikopter
  • Asymmetrische Spirale
  • Looping
  • McTwist
  • Misty Flip
  • Dynamischer Fullstall
  • Dynamischer und Asymmetrischer SAT

FULLSTALL ÜBER DEM GARDASEE - JEDE MENGE HÖHE

 

UNSERE LEISTUNGEN

  • Eigene Wasserrettung mit Motorboot und professionellem Rettungsschwimmer
  • ohnmachtssichere, selbstöffnende Schwimmweste 275N
  • Fluglehrerbetreuung am Startplatz und Landeplatz mit Geländeeiweisung
  • Wetterbriefing am Morgen
  • Garantierte Flüge*
  • Videoauswertung
  • Eigener Kameramann für das Training
  • Funkausstattung für jeden Teilnehmer
  • Theorieunterricht
  • Gerätecheck
  • professionelle Einweisung von erfahrenen Sicherheitstrainern und Testpiloten
  • einfache Startplätze mit Soaringmöglichkeit und über 1300m Höhenunterschied
  • Shuttledienst zur Seilbahn
  • Hotel sowie Campingplatz in nächster Nähe

 

WICHTIG: Wir setzen bei unseren Trainings voraus, daß Du unser Performance Camp Skript schon einmal gelesen hast. Du kannst es HIER herunterladen und Dich in die Materie Einlesen. Druck es Dir am Besten aus und bring es zum Training mit. Für die perfekte Vorbereitung empfehlen wir Dir unsere Performance DVD, die Du im Webshop mitbestellen kannst.

 

performance-dvdUnsere Performance DVD bietet Dir die optimale Vorbereitung auf unser Sicherheitstraining. Gleich im Online Shop mitbestellen

 

 

 

VIDEO GLEITSCHIRM SICHERHEITSTRAINING

SICHERHEITSTRAINING

Unser individuell abgestimmtes Training bietet für Piloten aller Könnensstufen genau das Richtige. Du wirst bei unserem Performance Camp Deinen fliegerischen Horizont erweitern und Dich danach deutlich sicherer beim Gleitschirmfliegen fühlen.
VIDEO GLEITSCHIRM SICHERHEITSTRAINING
DER STARTPLATZ AM MONTE BALDO - EASY GOING!

SICHERHEITSTRAINING – WICHTIGES AUF EINEN BLICK

  • Wir garantieren Dir mindestens 4 Flüge beim 6- Tages Training mit über 1300m Höhendifferenz.
  • Normalerweise werden, außer am ersten und letzten Tag, 2 Trainingsflüge pro Tag gemacht. Beim 6 Tages Training ist zudem mind. 1 Flug Molveno Performance/ChillOut Fliegen oder Groundhandlingseminar mit dabei. Die Höhendifferenz am Gardasee entspricht bei den meisten anderen Trainings-/Fluggebieten mind. zwei bis drei Flügen. Man kann also in einem einzigen Flug bei genügend Erfahrung fast das ganze Testflugprogramm erfliegen. Sollte es einmal vorkommen, daß Du Deine Flüge wetterbedingt nicht durchführen kannst, kommt es zu einer anteilsmäßigen Rückerstattung des Kursbeitrages (siehe AGB´s). Kein Risiko für Dich. Natürlich sind Flüge die über die Mindestfluganzahl hinaus gehen gratis.

  • Kosten für die Auffahrt mit der Seilbahn (18 Euro pro Auffahrt, 25 Euro Tageskarte, 105 Euro Wochenkarte, 150 Euro 15er Karte/ Stand: Mai 2016)

  • Mind. 10 Piloten, Max. 16 Piloten pro Gruppe

  • A-Schein/ SoPi
  • Gültige Haftpflichversicherung
  • Geprüftes und zugelassenes Flugequipment
  • gültiger 2 Jahrescheck und mind. jährlich gepacktes Rettungsgerät

  • 6 Tages Deluxe Training: 649 Euro inkl. Deiner Flüge auf SD Karte, inkl. Shuttle Service zur Bahn, Sektempfang (Stammkunden [bei Buchung der 4ten Veranstaltung]: 599 Euro) , max. 16 Teilnehmer
  • 6 Tage VIP Training mit Chris Geist und Simon Winkler (DHV Testpilot): 1150 Euro inkl. Deiner Flüge auf Stick, inkl. Shuttle Service zur Bahn, Sektempfang, tägliche Videoanalyse, max. 9 Teilnehmer

  • Der erste Tag ist immer Anreise und Theorietag inkl. Materialcheck. Er ist Pflicht für alle Teilnehmer, die noch nicht bei einem Training der Paragliding Academy teilgenommen haben. Treffpunkt ist am Anreisetag (erster Tag laut Kursausschreibung) bis 12.00 Uhr am Casa Chincarini
  • Die Kursinfos zum Sicherheitstraining findest Du hier
Warum ein Sicherheitstraining bei der Paragliding Academy buchen?

Der Monte Baldo ist ein perfektes Trainingsgebiet, bei dem wir fast immer über 1000 Höhenmeter für unsere Manöver zur Verfügung haben. Soviel Höhe gibt es selten bei einem Sicherheitskurs. Die große Höhe ermöglicht es, die Manöver mehrmals ein- und auszuleiten ohne eine längere Pause zwischen den Durchgängen machen zu müssen. So kann man innerhalb eines Fluges das komplette Testflugprogramm erfliegen. Höhe bedeutet Sicherheit. Chris Geist und Christian Schiller, Eure Trainingsleiter, verfügen als DHV Sicherheitstrainer, Acro- und Testpiloten über fundiertes Wissen in allen Bereichen die die Gleitschirmsicherheit und vor allem Gerätereaktionen betreffen. Chris kennt durch seine Arbeit als Testpilot und Fluglehrer fast alle aktuellen Geräte und hat sie auf Herz und Nieren geprüft. Bei den Trainings der Paragliding Academy haben wir einen eigenen Bootsfahrer und Rettungsschwimmer, der ständig einsatzbereit ist und Euch bei einer Wasserlandung extrem schnell aus dem Wasser zieht. So kann sich der Trainingsleiter voll auf das Einweisen konzentrieren und auch bei der Landung noch Helfen. Die perfekte Infrastruktur am Gardasee mit Seilbahn, Hotels, Campingplätzen, Kite- und Surfschulen, Restaurants und Bars in nächster Nähe, bietet auch den nichtfliegenden Partnern und Freunden jede Menge Spaß und Abwechslung.

Viele Piloten wollen unbedingt im Frühjahr ein Sicherheitstraining buchen. Wo seht ihr genau die Vorteile der Herbsttrainings?

Ist das Wetter am Gardasee im Frühjahr oder im Herbst besser? Diese Frage lässt sich leider nicht beantworten. Wir hatten schon tolle Trainings im Frühjahr und tolle Trainings im Herbst. Wetter wird leider nach wie vor vor Ort gemacht. Was wir aber sicher über die Sicherheitstrainings im Herbst sagen können ist:

- Im Herbst ist die Ora (Talwindsystem) meist schwächer ausgeprägt und damit ist es häufig den ganzen Tag über fliegbar und es muss keine Pause eingelegt werden.

- Im Herbst bist Du als Pilot schon wieder "fit" und warst viel fliegen, damit nimmst Du beim Training noch mehr an Erfahrung mit und bist nicht mehr so unsicher wie nach der Winterpause.

- Die Wartezeiten an der Seilbahn sind deutlich kürzer, da viele Touristen hauptsächlich im späten Frühjahr und Sommer den Gardasee besuchen

Soll ich lieber Campen oder im Hotel schlafen?

Das schöne am Gardasee ist: Man kann es sich aussuchen. Vom einfachen Campingplatz bis zum 5 Sterne Luxus Hotel ist hier alles vorhanden. Abends gehen wir oft gemeinsam essen, weshalb wir nicht empfehlen, Halbpension zu buchen. Erfahrungsgemäß geht die Hälfte unserer Piloten auf den Campingplatz (meist Camping Lombardi), die andere Hälfte in Hotels in nächster Nähe zum Campingplatz Lombardi (z.B. Casa Chincarini unserem Meeting Point am morgen, Villa Florida, Garni Orchidea oder Al Molino). Alle Infos hierzu findest Du in unseren Kursinformationen

Wie kann ich mich optimal auf das Training vorbereiten?

Die optimale Vorbereitung bietet Dir unser Performance Camp Skript in Kombination mit unserer Performance DVD die Du direkt bei uns im Online Shop bestellen kannst.

Was spricht für Euer 6 Tages Training?

Das 6 Tages Training ist auch ein bisschen Urlaub und Gleitschirmreise. Wir legen einen betreuten Chill Out Tag in Molveno oder Gas ein. Die Seele Baumeln lassen, ein bisschen Soaren oder Thermik fliegen… das entspannt. Die restlichen 4 Tage werden wir es über dem Gardasee "krachen" lassen 😉

Warum habt ihr das 3 und 4 Tages Training aus dem Programm genommen?

Wir sind nach zwei intensiven Trainingssaisonen zu dem Schluß gekommen, dass 3 und 4 Tagestrainings einfach zu kurz sind. Die Eindrücke, das komprimierte Wissen und zu viele Infos überfordern schnell. Wenn es hier an einem Tag wetterbedingt nicht zum Fliegen geht, bekommt man das Programm nur noch schwer durch. Beim 6 Tages Training ist das alles deutlich Entspannter und der Lernerfolg viel größer.

Wie lange dauert ein Trainingsdurchgang?

Die Piloten starten in Intervallen von ca. 10 Minuten. Unsere Startleiter sorgen für die perfekte Organisation und reibungslosen Ablauf am Startplatz. D.h. ein Trainingsdurchgang dauert ca. 2-3 Stunden, je nach Wettersituation und Pilotenkönnen. Bei guten Piloten die keine Landeeinweisung benötigen kann das Intervall natürlich verkürzt werden. Die Wartezeit am Monte Baldo kann man entweder im Bergrestaurant mit einer Brotzeit oder einem Cappuccino versüßen oder derweil zum Soaren oder Groundhandeln gehen (nicht Absaufen 😉 ). Gestartet wird immer nur mit Freigabe des Startleiters. Auch Groundhandlingsübungen und Soaren bitte immer nur nach Absprache mit dem Startleiter durchführen (je nach Pilotenkönnen).

Geht man beim Sicherheitstraining immer „baden“?

Natürlich nicht. Das Wasser soll als Sicherheitspolster im Falle eines Falles dienen. Von knapp 100 Piloten in den Monaten April/Mai/Juni sind nur 4 Piloten naß geworden. Wenn man es darauf anlegt, ist natürlich alles möglich. Normalerweise bleibt man aber trocken, wenn man keine Fehler macht oder das Rettungsgerät bewußt über Wasser auslösen will.

Wie schwer ist der Startplatz am Monte Baldo?

Der Startplatz am Monte Baldo is a Traum. Wer das erste Mal da ist, wird den Mund nicht mehr zu bekommen, vor Staunen. Eine riesige Spielwiese erwartet den Piloten und läd zum Soaren und Thermikfliegen ein.

Ich komme schon ein paar Tage vor dem Training zum Gardasee. Kann ich mich hier vorher „Warmfliegen“?

Das kommt ganz darauf an wie gut Du fliegst. Das Windsystem am Gardasee ist für ungeübte Piloten manchmal sehr schwer einzuschätzen. Fliegen am Monte Baldo ist nur mit Schwimmweste erlaubt. Diese kannst Du beim Hotel Ideal leihen. Eine Einweisung kannst Du Dir bei uns vor Ort Abholen. Wir geben Dir gerne nützliche Tips zur Wetter- und Windsituation, wenn wir Zeit haben. Der Landeplatz ist ca. 20 Gehminuten von der Bahn entfernt. Außerhalb der Trainings fährt kein Shuttlebus und auch das Rettungsboot ist nur während der Trainings aktiv. Die Parkplätze direkt am Landeplatz sind nur für Flugschulen/ Sicherheitstrainings reserviert. Nahe am Landeplatz gibt es ein paar Parkmöglichkeiten beim Windsurfcenter (www.wwwind.it, 6 Euro pro Tag). Von hier aus fährt auch mehrmals täglich ein öffentlicher Bus nach Malcesine. Wir empfehlen Dir den ersten Flug nur unter Anleitung zu machen und lieber die nahegelegenen Fluggebiete Molveno oder Bassano aufzusuchen. Nach dem Training bist Du in der Lage am Monte Baldo sicher zu Fliegen und zu Landen. Viele Piloten bleiben nach dem Training noch ein paar Tage zum Freifliegen vor Ort.

Worin seht ihr genau die Vorteile des Monte Baldo/ Gardasee?

Durch den enormen Höhenunterschied ist es hier möglich, in einem Flug extrem viel unterzubringen. Hier hat man die Möglichkeit z.B. die Spirale mehrmals ein uns auszuleiten, ohne eine längere Pause dazwischen machen zu müssen. Das erhöht unserer Meinung nach den Lerneffekt enorm, denn man kann sich progressiv steigern.

Ich habe gehört, daß es am Gardasee oft viel Wind hat. Stimmt das?

Am Gardasee startet man auf 1750m im überregionalen Wind, der nicht an das Talwindsystem gekoppelt ist. Oft hat es dann in den tieferen Schichten stärkeren Wind aus Süd, der aber fast immer laminar/gleichmäßig bläst. Bei viel Wind ist es schwieriger manche Manöver (z.B. Spirale) zu fliegen. Wir halten diese Trainingsbedingungen aber für sehr effizient, da man hier die Manöver so trainiert, wie man sie später ggf. auch braucht. Niemand leitet eine Spirale bei ruhigen Laborbedingungen ein, wenn er sie wirklich braucht, außer zum Spaß. Wer viel beim Soaren ist oder in Gebieten fliegt, wo starker Wind herrscht, wird die Bedingungen am Gardasee Lieben. Einfach über dem Landeplatz parken und mittels der Bremsen die Vorwärtsfahrt regulieren. Für ungeübte Piloten wird dies spätestens nach zwei bis drei Flügen auch selbständig ohne Einweisung keine Probleme mehr darstellen.

Ich habe gehört, daß der Landeplatz am Gardasee sehr klein ist. Stimmt das?

Der Landeplatz am Gardasee war früher sehr klein und wurde in den letzten Jahren vom örtlichen Club wunderschön ausgebaut und verbreitert. Schau Dir einfach mal die Bilder in unserer Bildergalerie dazu an. Er ist begrünt und eigentlich sehr einfach zu Treffen. Oft unterschätzen jedoch Freiflieger die Windsituation (morgens: Vento/Bora, mittags: Ora). Vorteil unseres Trainings ist, daß wir einen eigenen Bootsfahrer haben und der Trainingsleiter so direkt am Landeplatz sitzt. Wir weisen Dich also falls nötig zu 100% ein bis Du sicher gelandet bist. Ein zusätzlicher Service von uns.

Wo erhalte ich weitere Infos über Trainingsablauf und Unterkünfte?
Wo ist der Treffpunkt am ersten Trainingstag/ Anreisetag?

Treffpunkt ist das Casa Chincarini (www.casachincarini.com) am ersten Tag laut Kursausschreibung um 12.00 Uhr. Bitte Ausrüstung mitbringen.

Wie erfahre ich, ob das Training wetterbedingt stattfindet?

Wir informieren Dich bis spätestens einen Tag vor Kursbeginn 12.00 Uhr mittags auf unserer Website unter NEWS wenn das Training abgesagt wird. Bitte checke die Website selbständig. Wir werden Dich nicht Anrufen. Solltest Du keinen Internetzugang haben, kannst Du dem Trainingsleiter eine SMS schreiben oder am Abend Anrufen. Wenn Du bis einen Tag vor Trainingsbeginn keine Info bei uns auf der Startseite findest, findet das Training wie geplant statt.

Warum nehmt ihr nur max. 16 Piloten pro Gruppe mit?

Nur in einer kleinen Gruppe ist es möglich, individuell auf den Piloten einzugehen. Der Trainingsleiter muß Dich erst kennen lernen um Dich zu fordern, aber nicht zu überfordern. Sicherheitstrainings sind Vertrauenssache.

Bekomme ich meine gefilmten Flüge gleich nach dem Training mit nach Hause?

Ja, ab 2014 bekommst Du Deine Flüge auf einem USB Stick gleich nach dem Training mit nach Hause. Der USB Stick und Videos sind im Kurspreis inkludiert

Kann ich mich vorher schon auf das Training vorbereiten?

JA. Lade Dir am besten gleich unser Skript zum Sicherheitstraining herunter unter Service -> Downloads und lies Dich schon vorab ein bisschen in die Materie ein.

Kann ich mir das Training für den B-Schein anrechnen lassen?

Natürlich. Alle B-Schein Übungen können im Rahmen des Sicherheitstrainings bei uns erflogen werden. Der Kursleiter bestätigt bei Erfolg die Flüge in Deinem Ausbildungsheft (bitte mitbringen).

Ich fliege schon lange und Regelmäßig, habe sogar schon ein paar Acrofiguren ausprobiert. Bringt mir das Camp noch was?

Yup (JA). Für uns ist die Fliegerei keine graue Theorie. Wir sind aktive Piloten die jede freie Minute in der Luft sind und diesen Job hauptberuflich machen. Durch unsere Acro- und Testerfahrung können wir Dir nützliche Tips geben und Dein Können weiter Ausbauen. Bei uns gibt es keine Limits, die nötige Erfahrung und das nötige Sicherheitsbewußtsein vorausgesetzt.

Ich habe Angst vor den Extremflugzuständen. Sollte ich da trotzdem beim Performance Camp mitmachen?

Auf jeden Fall. Wie bereits erwähnt stellen wir uns ganz konkret auf DICH ein. Du mußt kein Manöver fliegen, daß Du nicht fliegen willst. Wir tasten uns behutsam unter professioneller Anleitung an die Manöver heran, die für Dich wichtig sind und die Du machen willst.

649 Euro oder sogar mehr, ist das nicht ein bisschen viel Geld für ein Sicherheitstraining?

Nein. Das ist eher sehr günstig. Man bekommt bei einem Sicherheitstraining das volle Leistungsspektrum zur Verfügung gestellt. Kameraman, Startleiter, Trainingsleiter, Funkgeräte, Rettungsschwimmer/ Fahrer für das Rettungsboot, Rettungsboot inkl. Spritkosten, Schwimmwesten und Videos vom Training.

2 oder 3 Flüge am Tag? Ist das nicht ein bisschen wenig?

Nein. Du wirst sehen, selbst als trainierter Pilot wird Deine Leistungskurve nach dem zweiten Flug rapide abfallen und der Lernerfolg gegen Null gehen. Zwei Flüge pro Tag sind optimal. Danach machen wir meißt eine detailierte Videoanalyse und Nachbesprechnung. Im Anschluß ist Freifliegen angesagt oder es wird, nach einer ausreichend großen Pause, ggf. ein dritter Trainingsflug durchgeführt.

Kann ich nach dem Sicherheitstraining alle Manöver sicher fliegen?

Sehr wahrscheinlich nicht 😉 aber Du kommst dem Ziel einen großen Schritt näher. Ein Sicherheitstraining oder Performance Camp soll keine einmalige Sache sein. Im Gegenteil: Es empfiehlt sich so oft wie möglich ein Training zu besuchen und das gelernte wieder aufzufrischen. Wir meinen, daß man mind. 1-3 Mal jährlich ein Camp besuchen sollte um maximale Sicherheit beim Gleitschirmfliegen zu erreichen.

Ich fliege noch nicht so lange und habe gerade erst meinen Schein gemacht. Ist da ein Performance Camp/ Sicherheitstraining noch zu früh?

NEIN. Wir haben bereits viele Piloten gehabt, die gleich nach dem A-Schein bei uns im Training waren. Unsere Trainings bringen immer etwas. Ihr habt die Sicherheit alles über Wasser auszuprobieren. Natürlich muß man sich langsam an die Manöver herantasten und sein Trainingsprogramm seinem Flugkönnen entsprechend anpassen. Wir empfehlen für absolute Einsteiger sich vom Trainer beraten zu lassen und ein Performance Camp - Basic Manouvers Programm zu erfliegen.

Mehr über unser Trainingsgebiet Monte Baldo/ Gardasee findest Du hier

SUNSET SOARING AM MONTE BALDO - EIN TRAUM

TERMINE SICHERHEITSTRAINING/ FREESTYLETRAINING

 Zum Buchen einfach gewünschten Termin anklicken