Die Reise heißt Algo Alaf, weil man sich in Südspanien die Nächte auch auf Faschingsbällen um die Ohren hauen kann….. Unser Fokus war eher Gleitschirmfliegen. Und da habt Ihr Gasgegeben wie echte Feierbiester. Die Fruehjahrsreise nach Algo ist der ideale Einstieg in die Saison, wenns zu Hause mal wieder windet und nass ist, fliegt man dort schon mit den Geiern überm Berg. Kleine Stercken zu den Twinpeaks und zurück, von El Bosque nach Algodonales waren möglich. Wer das nicht wollte, wurde mit stundenlangen Flügen am und um den Berg belohnt. Besonders hervorzuheben ist auch Eure Sozialkompetenz im Umgang mit Doris Mißgeschick, was Euch die Lust auf Fliegen nicht nehmen konnte. Jeder hat große Schritte auf dem Weg der jeweiligen Projekte gemacht und viele Stunden Airtime gehabt, an seiner Startperformance gearbeitet und (fast immer) technisch saubere Landungen vollbracht. Freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr…..

Die Bilder zur Reise gibts hier https://www.paragliding-academy.com/fotos/index.php?/category/710

Sehr freuen Würden wir uns auf einen Eintrag in unser Gästebuch https://www.paragliding-academy.com/service/gaestebuch/

Viele Schöne Flüge wünscht Euch das Team der Paragliding Academy und Christian