Der Verein Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V bittet ebenfalls zur Beachtung der aktuellen Geländeordnung am Fluggebiet Nebelhorn/Oberstdorf. Hier die Infos von der Vorstandschaft. Bitte beachtet auch die Heu- und Holzseilbahnen! Die komplette Fluggebietsordnung könnt ihr hier als PDF herunterladen

Aus aktuellem Anlaß und dringender Notwendigkeit bitten wir wieder einmal um Beachtung der aktuellen Flugregelungen
Es ist nun auch wieder die Zeit, wo die Wiesen im satten Grün stehen werden. Bitte landet auf keinen Fall mehr in den Wiesen, weil es ansonsten gegen uns Flieger wieder zu drastischen Maßnahmen kommen kann (was wir nicht mehr brauchen). Der Oybele-Landeplatz ist mehr als ausreichend groß und sicher genug für jedermann und jederfrau Drachen- und Gleitschirmflieger-Können. In höchst seltenen fraglichen Fällen kann man das Oybele nicht als Landeplatz benutzen, was dann aber aus meteorologischer Sicht bedeutet, daß man sowieso nicht Fliegen sollte (nur bei extremer Westwindlage).

Wenn dann die Nebelhornbahn wieder öffnet (Samstag 25. Mai), möchten wir Euch auf eine aktuelle neue Gefahrenquelle hinweisen. Es wurde auf Grund des sehr massiven Waldschadens, verursacht durch den letzten Sturm, 13 Holzseilbahnen im Seealp-Gebiet aufgestellt. Wir möchte im Besonderen darauf hinweisen, weil speziell Heu- und Holzseilbahnen äußerst schlecht zu sehen sind und deshalb man evtl nicht rechtzeitig reagieren kann. Diese mehrfach frei in der Luft hängenden dünnen Seile sind nie markiert und deshalb für uns Flieger eine besondere Gefahr.

Seilbahntrassen Nebelhorn 1200x578 - Geländeordnug Fluggebiet Nebelhorn/ Oberstdorf