Die geilsten Tage am Hang gibt es, wenn man sich schon auf einen ganzen Tag Regen eingestellt hat. Der Grundkurs lief vom ersten Tag an wie am Schnürchen. Die Teilnehmer haben in einem Tempo gelernt, dass den Fluglehrern schon am dritten Tag sterbenslangweilig war. Leider hat keiner an Liegestuhl und Cocktail für die Lehrer gedacht – das müssen wir jetzt endlich mal in die Kursbeschreibung übernehmen! So haben wir eben geübt bis zum Abwinken. Vorwärts, rückwärts, seitwärts – aufziehen klappt jetzt super!

Am letzten Tag, den wir alle schon als Theorietag abgeschrieben hatten, ging´s nochmal so richtig gut und wir konnten echt tolle Flüge machen! So gut war´s, dass der Chef noch auf eine Runde Soaring am Hang vorbeikam.

Jetzt gehen wir sowas von gerüstet in die Höhenschulung, nur ohne Wind können wir´s jetzt wahrscheinlich nicht mehr 😉

Bilder findet ihr wie immer in unserer Bildergalerie. Und Freude oder Kummer könnt ihr auf den üblichen Bewertungsportalen loswerden – wenn ihr euch traut…..also den Kummer…..

Es war ein toller Einstieg in den Frühling mit euch! Wir sehen uns wieder!

Alexandra, Kai und Yvonne