FTR Moskito Light – Aufstiegshilfe für Thermikflieger

7.199,0011.990,00

(1 Kundenrezension)

Du kannst den Moskito Light bei uns in den unterschiedlichsten Varianten, individuell auf Dich angepasst aussuchen. Für ein individuelles Angebot kontaktiere uns bitte persönlich.

Beschreibung

13,5 kg Leichtmotor – in Kombination mit einem echten Freifluggurtzeug, Fußstartfähig, bis zu 1 Stunde Flugzeit (verlängerbar mit großem Tank) – unser Thermikschnüffler – unsere Aufstiegshilfe.Motor anstecken – fertig – los! Der Moskito eignet sich als Aufstiegshilfe und in der PLUS Version auch zum reinen Paramotor Schruppen (wird dadurch allerdings wieder schwerer). Durch das geringe Gewicht ist er ein idealer Reisebegleiter und passt komfortabel in die mitgelieferte Tasche.

 

Tipp NEU - FTR Moskito Light - Aufstiegshilfe für ThermikfliegerWir bieten private Einweisungsflüge im Einzelunterricht auf den Moskito Light PLUS an (M Gurtzeug für Piloten bis 1,85m und max. 90kg). Einführung, Aufbau und ein kurzer Flug (10-15min). Dauer ca. 2-3 Stunden, Preis: 159 Euro, inkl. Sprit, Start- und Landegebühren, Einweisung durch Chris Geist. Termine nach Vereinbarung möglich. Längere Einweisung/ mehrere Flüge ggf. nach Absprache möglich (dann höhere Kosten, bitte AnfragenVoraussetzung: Motorschirmlizenz, DGAZ zugelassener Gleitschirm (kann ggf. bei uns geliehen werden). Die Leih- und Einweisungsgebühr von 159 Euro wird beim zeitnahen Kauf des Moskito Light bei uns innerhalb der nächsten 2 Wochen nach der Einweisung voll angerechnet.

 

 

 

ES GIBT DEN MOSKITO IN VERSCHIEDENEN AUSFÜHRUNGEN

 

MoskitoLight2 - FTR Moskito Light - Aufstiegshilfe für Thermikflieger

Der Moskito light dient in seiner Grundausstattung als reine Aufstiegshilfe und ist allen Piloten mit guter Startechnik vorbehalten. Hergestellt aus hochwertigsten Materialien mit einem ultraleichten Titanrahmen und mit allem ausgestattet, was eine Aufstiegshilfe benötigt. Starten – Ausschalten – Fliegen. Das beschreibt das Grundkonzept und spricht thermikorientierte Streckenpiloten besonders an. Unser Gurtzeug ist ein Hybridgurtzeug – Weltweit einzigartig – verwendbar mit der Moskito Light Antriebseinheit oder mit Protektor zum normalen Gleitschirmfliegen am Berg und an der Winde. Unabhängigkeit von Berg und Winde, leise aufsteigen und bald möglichst den Motor abstellen, dass sind die Ansprüche unseres Konzeptes. Ob verreisen im Wohnmobil, mit der Bahn oder dem Flugzeug, das Packmaß spricht für sich selbst. Der Fronttank mit 3 oder 5 Litern Fassungsvermögen ermöglicht eine Flugzeit von ca. 45 min bis 1,5 h im Motorbetrieb.

Wir bieten unterschiedliche  Leistungsklassen für Piloten bis 120 kg. Angetrieben von dem leichtesten Zweitaktmotor – dem EOS – in einer Spezial FTR Konfiguration mit 100 und 150 Kubikzentimeter Hubraum und 55 bis 68 kp Schubleistung.

Optionen wie Spacer, Tank, Beinsack und Cockpit umrunden dieses einmalige Fluggerät.

Wir bieten Euch ein einzigartiges Konzept bestehend aus:

  • Motor EOS 100 – Pilotengewicht bis 100 kg
  • Motor EOS 150 – Pilotengewicht ab 100 kg
  • Titanrahmen mehrteilig mit Schutzkäfig und Netz (demontierbar)
  • gold eloxierte Anbauteile
  • Hybridgurtzeug Moskito Light geprüft nach EN 1651  (Motorflug) und LTF 91/09 mit Protektor (Freiflug) ausgestattet mit Beinstrecker und spezial Beschleunigersystem
  • Fronttank 3 im Frontcontainer mit Cockpit für Instrumente
  • FTR Carbon Propeller 1,30 m mit Spezialspacer in gold eleoxiert
  • Reisetasche Cordura – Größe 0,9 X 0,5 X 0,5m
  • Taschen für Propeller, Käfig und Kleinteile
  • Werkzeugset
  • Gummileinen für Bremsensicherung
  • FTR Hüfttasche
  • 2 Jahre Garantie

Zusätzlich bieten wir Euch eine Garantie für einzigartige Flugerlebnisse, welche Ihr fast ausnahmslos allein genießen könnt…

MoskitoPLUS - FTR Moskito Light - Aufstiegshilfe für Thermikflieger

Der Moskito Light Plus ist ein Moskito Light – das Original – mit stationärem Rahmentank, Schutznetz und Abstützungen aus Titan sowie einem Gurtzeug, dass für das reine Paramotorfliegen entwickelt wurde. Hergestellt aus hochwertigsten Materialien mit einem ultraleichten Titanrahmen und mit Allem ausgestattet was ein ultraleichter Paramotor benötigt. Als upgrade Kit für den Moskito Light sowie als Erstausrüstung – Moskito light Plus – erhältlich.

Der leichteste Paramotor der Welt bringt gerade mal 15,3 kg Gewicht auf unsere geeichte Waage. Weltrekord !

Ultraleicht, kleinst verstaubar, kraftvoll und leise, dass sind die Ansprüche unseres leichtesten Paramotokonzeptes.

Verreisen im Wohnmobil, mit Bahn oder Flugzeug – Gewicht und das Packmaß sprechen eine eigene Spache.

Der Rahmentank mit  5 Litern Fassungsvermögen ermöglicht eine Flugzeit von ca.1,5 bis 2 Stunden.

Wir bieten unterschiedliche Leistungsklassen des Motors für Piloten bis ca. 135 kg, aber eigentlich sollen damit auch „Leichtgewichte“ und Frauen in unseren Sport gelockt werden.

Angetrieben von dem leichtesten Zweitakt  Motor – dem EOS Motor in einer Spezial FTR Konfiguration mit 100 und 150 Kubikzentimeter Hubraum und 55 bis 68 kp Schubleistung.

Optionen wie das X Lite Berggurtzeug ohne Sitzbrett (1,2 kg), diverse Propeller Spacer, Zusatztank und Cockpit umrunden dieses einmalige Fluggerät – natürlich auch aufrüstbar zum Moskito light mit Fronttank und Hybridgurtzeug. Alle Teile sind untereinander austauschbar und eröffnen unendliche Möglichkeiten des leichten Fliegens.

Wir bieten Euch ein einzigartiges Konzept bestehend aus:

  • Motor EOS 100 – Pilotengewicht bis 100 kg
  • Motor EOS 150 – Pilotengewicht ab 100 kg
  • Titanrahmen mehrteilig mit Schutzkäfig, Titanabstützungen und Netz (demontierbar)
  • gold eloxierte Anbauteile
  • Standard Paramotor Leichtgurtzeug ausgestattet mit Beinstrecker
  • Titanrahmen Unterteil mit 5 Liter Tank
  • FTR Carbon Propeller 1,30 m mit Spezialspacer     100 mm in gold eleoxiert
  • Reisetasche Cordura – Größe 0,9 X 0,5 X 0,5m
  • Taschen für Propeller, Käfig und Kleinteile
  • Werkzeugset
  • FTR Hüfttasche
  • 2 Jahre Garantie

Optional auch mit X Lite Gurtzeug – ohne Sitzbrett lieferbar. Zusätzlich bieten wir Euch eine Garantie für einzigartige Flugerlebnisse, welche Ihr fast ausnahmslos allein genießen könnt…

E Light Moskito - FTR Moskito Light - Aufstiegshilfe für Thermikflieger

Der Moskito E Light ist im Grundprinzip identisch mit dem Moskito Light. Der Antrieb erfolgt mit einem Elektromotor der neusten Generation, anstatt mit einem Verbrennungsmotor. Aufsteigen zur Wolkenbasis und Streckenfliegen in der Zukunftsperspektive – elektrisch ohne Emmisionsausstoß und leise geht es der Basis entgegen – die Zukunft des motorisierten Gleitschirmfliegens hat begonnen.

Der Moskito E Light dient in seiner Grundausstattung als reine Aufstiegshilfe und ist erfahrenen Piloten mit guter Starttechnik vorbehalten. Das Grundkonzept spricht thermikorientierte Streckenpiloten besonders an. Unser Gurtzeug ist ein spezielles Hybridgurtzeug. Es ist geeignet für den motorisierten Flug, sowie für normales Gleitschirmfliegen am Berg oder auch an der Winde.

Unabhängigkeit durch leises Aufsteigen und baldmögliches Motorabstellen, dass sind die Ansprüche unseres umweltfreundlichen Konzeptes.

Ob verreisen im Wohnmobil, mit der Bahn oder dem Flugzeug, das Packmaß spricht für sich selbst. Die leichte Handhabung sucht ihresgleichen und ist übersichtlich für den Piloten.

Modernste Elektrotechnik und die Einfachheit des Konzeptes sind unser Anspuch an ein gutes Fluggerät.

Der Akku sitzt direkt hinter dem Rücken des Piloten und ist in Sekundenschnelle gewechselt. Er sorgt für einen stablien Schwerpunkt und ermöglicht uneingeschränkte Freiheit beim Thermikfliegen.

Ein Elektromotor aus deutscher Produktion sowie der neue ebenfalls in Deutschland hergestellte Akku mit 37 Ah Kapazität ermöglichen eine Flugzeiten  (mit Motorbetrieb ! ) Zwischen 20-35 Minuten mit einem Leistungsschirm der EN B Klasse.Faktoren Pilotengewicht und Schirmbeladung sind natürlich unterschiedlich.Beispiel: Pilot 85 kg- Antrieb 25 kg – Nova ION 4 M – 90- 110 kg – Im Obersten Gewichtsbereich gefogen – 22 Minuten Motorflugzeit.

Nach langen Testversuchen haben wir uns für eine Ausführung für Piloten bis ca 95 kg entschieden.

Das Gesamtgewicht des Antriebes mit dem neuen Akku beträgt ca 25 kg.Das Batteriesystem wiegt allein 13 Kg und wird durch Einsatz neuester Technologien zukünftig sicher leichter werden.

Optionen wie Spacer, Displaylösungen, Beinsack, Cockpit umrunden dieses einmalige Fluggerät .

Willkommen in der Zukunft!

Wir bieten Euch ein einzigartiges Konzept bestehend aus:

  • Elektromotor HQ150 /  9 Kw
  • Titanrahmen mehrteilig mit Schutzkäfig und Netz (demontierbar)
  • eloxierte Anbauteile
  • Hybridgurtzeug Moskito Light geprüft nach EN 1651 (Motorflug) und LTF 91/09 mit Protektor (Freiflug) ausgestattet mit Beinstrecker und spezial Beschleunigersystem
  • Lithium Ionen Akkupack mit 37 Ah
  • Frontcontainer mit Cockpit für Instrumente
  • FTR Carbon Propeller 1,30 m mit Spezialspacer eleoxiert
  • Reisetasche Cordura – Größe 0,9 X 0,5 X 0,5m
  • Taschen für Propeller, Käfig und Kleinteile
  • Werkzeugset
  • Abspanngummileinen für Bremsensicherung
  • FTR Hüfttasche
  • 2 Jahre Garantie

 

Zusätzlich bieten wir Euch eine Garantie für einzigartige Flugerlebnisse, welche Ihr fast ausnahmslos allein genießen könnt…

 

REZENSSION VON CHRIS GEIST

 

ChrisGeist - FTR Moskito Light - Aufstiegshilfe für ThermikfliegerChris Geist (Ausbildungsleiter, DHV Lehrteam, ehem. Testpilot) über den Moskito Light: Das Wort „Geil“ muss mit dem Moskito Light neu definiert werden. Der ganze Motor passt demontiert in eine bereits mitgelieferte Kiste in die auch noch der Gleitschirm hinein kommt. Die Kiste ist auch ideal zum Reisen. Das Gurtzeug wurde von Independence extra für den Moskito gefertigt und sitzt sich auch ohne Beinstrecker sehr bequem. Es passen alle handelsüblichen Retter in den Bottom Container. Mit 1,80m und 74kg Körpergewicht passt mir die M Größe perfekt. Der Motor springt sofort an und ist extrem wartungsarm laut Hersteller. Der Tank ist als Frontcontainer angebracht. Ideal ist dabei das man auf dem Tank noch Instrumente anbringen kann und jederzeit sieht wann der Treibstoff aus geht (Tipp: Wenn man den Container auf einer Seite während dem Flug noch etwas kippt, kann man noch das letzte Quäntchen Sprit rausholen ;-) ) Der Käfig kommt ohne Netz. Der Zusammenbau geht sehr schnell und einfach (ca. 5min). Man kann das Gurtzeug ohne dabei in die Knie zu gehen aufheben und anziehen.  Es fühlt sich fast wie ein Freifluggurtzeug an wenn der Propeller nicht wäre ;-) Ich tippe auf ca. 16-17kg alles zusammen. Der Gasgriff ist sehr feinfühlig. Der Startlauf fällt mit einem modernen Leistungsschirm erstaunlich kurz aus. Ich habe den Motor mit einem Swift4 MS getestet. Die Steigwerte sind ebenfalls erstaunlich gut und gefühlt sogar besser wie mit meinem alten Minplane. Man kann den Motor ohne Mickey Mouse Kopfhörer fliegen und es dröhnen einem selbst nach längerem Vollgas nicht die Ohren wie bei einem normalen Paramotor (laut Herstellerangaben liegt der Moskito Light im Bereich von 50dB, das ist etwa halb so laut wie eine Motorsense ;-) ). Genial! Ist der Pilot etwas weiter entfernt hört man ihn von außen fast gar nicht mehr (ganz im Gegensatz zu normalen Paramotoren).Während dem Flug fällt sofort das freiflugänhlichere Gefühl auf das das Gurtzeug und die extrem dünnen und leichten Schubstangen vermitteln. Die Kombi Moskito Light und Swift4 ist genial. Kurz aufdrehen an den Hang fliegen und Motor aus und Thermik suchen. In der Luft kann der Motor bequem über den Seilzug hinter dem Kopf wieder gestartet werden. Auch an ein Reisegas Adjustment wurde gedacht. WingOver und Flybacks sind ein Traum und ähnlich wie mit einem Freifluggurtzeug. Die Schubstangen sind aber nicht für Acro konstruiert laut Jens Rassmann, Hersteller des Moskito Light. Allerdings kann man auch mit gebrochenen Schubstangen noch sicher fliegen und diese leicht auswechseln. Der perfekte Service von FTR und die lange Entwicklungszeit sowie der Verbau extrem hochwertiger Komponenten rechtfertigt den relativ hohen Preis meiner Ansicht nach völlig. Ein guter Service ist im Bereicht Motorflug unerlässlich und der Moskito Light ist immer noch um die hälfte günstiger als vergleichbare E-Aufstiegshilfen.

Hinweis: Derzeit ist der Moskito Light leider noch nicht als Aufstiegshilfe in Deutschland genehmigt, d.h. es gelten die gleichen Auflagen wie für alle anderen Paramotoren (Paramotor Schein usw.). Der Moskito Light darf mit allen DGAC zugelassenen Gleitschirmen legal geflogen werden. Der Moskito Light erfordert meiner Meinung nach eine gute Groundhandlingstechnik die den Start erleichtert. Alle anderen Piloten nehmen besser die PLUS Version. Vorwärtsstart ist wie bei allen Paramtoren möglich aber der Rückwärtsstart ist klar zu bevorzugen. Ein sensibler Umgang mit der Natur, vernünftige Überflughöhen und Abflugzeiten sind unbedingt einzuhalten. Wir bieten bei Kauf eine komplette Einweisung auf den Motor an und geben Dir Tipps und Tricks zum Umgang mit diesem tollen Gerät.

Hier der Test vom Thermik Magazin/Paramotor Magazin.

 

VIDEO

 

Zusätzliche Information

Gurtzeuggröße

M, L

Variante

Moskito Light EOS100 (für leichte Piloten bis ca. 90kg), Moskito Light EOS150 (für schwere Piloten ab ca. 90kg), Moskito Light PLUS, Moskito E-Light

1 Bewertung für FTR Moskito Light – Aufstiegshilfe für Thermikflieger

  1. Paragliding Academy

    Paragliding Academy

    Das Wort „Geil“ muss mit dem Moskito Light neu definiert werden. Der ganze Motor passt demontiert in eine bereits mitgelieferte Kiste in die auch noch der Gleitschirm hinein kommt. Die Kiste ist auch ideal zum Reisen. Das Gurtzeug wurde von Independence extra für den Moskito gefertigt und sitzt sich auch ohne Beinstrecker sehr bequem. Es passen alle handelsüblichen Retter in den Bottom Container. Mit 1,80m und 74kg Körpergewicht passt mir die M Größe perfekt. Der Motor springt sofort an und ist extrem wartungsarm laut Hersteller. Der Tank ist als Frontcontainer angebracht. Ideal ist dabei das man auf dem Tank noch Instrumente anbringen kann und jederzeit sieht wann der Treibstoff aus geht (Tipp: Wenn man den Container auf einer Seite während dem Flug noch etwas kippt, kann man noch das letzte Quäntchen Sprit rausholen ? ) Der Käfig kommt ohne Netz. Der Zusammenbau geht sehr schnell und einfach (ca. 5min). Man kann das Gurtzeug ohne dabei in die Knie zu gehen aufheben und anziehen. Es fühlt sich fast wie ein Freifluggurtzeug an wenn der Propeller nicht wäre ? Ich tippe auf ca. 16-17kg alles zusammen. Der Gasgriff ist sehr feinfühlig. Der Startlauf fällt mit einem modernen Leistungsschirm erstaunlich kurz aus. Ich habe den Motor mit einem Swift4 MS getestet. Die Steigwerte sind ebenfalls erstaunlich gut und gefühlt sogar besser wie mit meinem alten Minplane. Man kann den Motor ohne Mickey Mouse Kopfhörer fliegen und es dröhnen einem selbst nach längerem Vollgas nicht die Ohren wie bei einem normalen Paramotor (laut Herstellerangaben liegt der Moskito Light im Bereich von 50dB, das ist etwa halb so laut wie eine Motorsense ? ). Genial! Ist der Pilot etwas weiter entfernt hört man ihn von außen fast gar nicht mehr (ganz im Gegensatz zu normalen Paramotoren).Während dem Flug fällt sofort das freiflugänhlichere Gefühl auf das das Gurtzeug und die extrem dünnen und leichten Schubstangen vermitteln. Die Kombi Moskito Light und Swift4 ist genial. Kurz aufdrehen an den Hang fliegen und Motor aus und Thermik suchen. In der Luft kann der Motor bequem über den Seilzug hinter dem Kopf wieder gestartet werden. Auch an ein Reisegas Adjustment wurde gedacht. WingOver und Flybacks sind ein Traum und ähnlich wie mit einem Freifluggurtzeug. Die Schubstangen sind aber nicht für Acro konstruiert laut Jens Rassmann, Hersteller des Moskito Light. Allerdings kann man auch mit gebrochenen Schubstangen noch sicher fliegen und diese leicht auswechseln. Der perfekte Service von FTR und die lange Entwicklungszeit sowie der Verbau extrem hochwertiger Komponenten rechtfertigt den relativ hohen Preis meiner Ansicht nach völlig. Ein guter Service ist im Bereicht Motorflug unerlässlich und der Moskito Light ist immer noch um die hälfte günstiger als vergleichbare E-Aufstiegshilfen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.