Hier wollen wir Euch unser neues Fluggebiet Hündle bei Oberstaufen vorstellen. Gastflieger sind herzlich willkommen. Der Flugberg eignet sich ideal für Einsteiger, Schulungen, Wiedereinsteiger, Start- und Landetrainings und den „schnellen Flug für zwischendurch“ ;-). Gelegentlich ist der „Buckel“ auch thermisch aktiv und am nachmittag kann öfters gesoart werden wenn der Talwind auf Nord dreht und von Kalzhofen kommend am Staufen entlang vorbei streicht und direkt am Hündlestartplatz ansteht. Die beste Tageszeit zum Fliegen ist ab ca. 13 Uhr bis Sunset und bei Nordlagen oder sehr schwachem Wind ganztägig (TIPP: Im Sommer Donnerstag Grillabend am Berg und längerer Bahnbetrieb).

Der Höhenunterschied beträgt ca. 300m. Gestartet wird auf ca. 1055m. Der Talboden befindet sich auch ca. 755m MSL. Die schnelle und moderne Umlaufbahn mit freundlichem Bahnpersonal bringt einen extrem schnell zur Bergstation und dem Startplatz.

STARTRICHTUNGEN: Nord und Ost.

Gelandet wird direkt an der Seilbahn hinter der Stromleitung oder auf einer abgemähten Wiese hinter der Konstanzer Aach (Bach).

ES MUSS UNBEDINGT DARAUF GEACHTET WERDEN, DASS NICHT IM HOHEN GRASS GELANDET WIRD, DA HIER DIE LANDWIRTE SEHR SENSIBEL SIND. SOLLTE ES EINMAL EINE AUßENLANDUNG IM HOHEN GRAS GEBEN BITTE SOFORT DIE WIESE VERLASSEN UND DEN SCHIRM AM RAND ZUSAMMEN LEGEN.

Der Startplatz ist mit einem Windsack markiert und unweit der Bergstation. Ein weiterer Windsack steht auf der Stütze des Schlepplifts (Webcam). Beim Landen können gut die Winfahnen der Hündlebahn als Windanzeiger verwendet werden. Ein weiterer Windsack ist oberhalb am Landeplatz L1 angebracht. Der Landeplatz L1 kann ganzjährig genutzt werden. Landeplatz L2 ist variabel. Hier bitte immer den abgemähten Teil der Wiese nutzen, nicht ins hohe Gras landen.

AUFFAHRT/PREISE: Die Auffahrt mit der modernen Umlaufbahn kostet 7 Euro für Gleitschirmflieger und die Oberstaufen Plus Karte ist hier gültig. Auch zu Fuß kann der Hündle Startplatz mit einer kurzen Wanderung erreicht werden. Sowohl über Buchenegg als auch direkt von der Talstation aus. Am Start- und auch am Landeplatz sind in unmittelbarer Nähe Gastbetriebe für das kühle Landebier NACH dem Flug 😉

Karten Gleitschirmflieger (alle Karten sind auch an der Imbergbahn gültig)Preis inkl MwSt.
Tageskarte32 Euro
Halbtageskarte (09.00 – 13.00 oder 12.00 – 16.30/17 Uhr)23 Euro
Einzelfahrt7 Euro
Saisonkarte95 Euro

 

WANN KANN GEFLOGEN WERDEN: v.a. am Nachmittag durch den anstehenden Talwind aus Nord und bei Nordlagen und schwachem Wind ganztägig.  Achtung bei starkem Süd, West oder Osteinschlag ist ein Start untersagt. Gelandet wird im Tal entweder Richtung Ost oder Richtung W (siehe Landeeinteilung)

GEFAHREN: Die Seilbahn darf nur mit genügend Abstand überflogen werden (steiles Stück/ Talabfahrt). Achtung vor der Stromleitung im Tal.

WINDINFOS: Webcam hier (Windsack im Bild) . Windinfo hier (Idealer Wind im grünen Bereich = N, NNW, NNO, ggf. NW/NO)

STARTPLATZ NORD: Sehr einfach/ flach

STARTPLATZ OST: Einfach/ etwas steiler (Achtung ein Fußgängerweg kreuzt). Der Startplatz ist aktuell nur für die Schulung und für Tandemflüge zugelassen. Der Zaun darf umgelegt werden, muss aber nach dem Tandem-/ Schulungsbetrieb wieder aufgestellt werden. Beim Start ist unbedingt auf kreuzende Fußgänger zu achten.

LANDEPLÄTZE: L1 und L2 (siehe Grafik) ,einfach bis sehr einfach

VIDEOS: Tandemflüge Uncut Hündle, Tandemflug Hündle, Testsession Hündle

Bei Fragen zum Fluggebiet könnt ihr Euch auch direkt an uns wenden.

 

Viel Spaß am Hündle